AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen


AGBs zu unserem üblichen Immobilienberater/Makler-Dienstleistungsservicepaket: Einwertung, Beratung, Vermarktung, Vermittlung, Reservierung/Absichtserklärung, Abwicklung, Übergabe und Objekt-Nachbetreuungsservices


1. Unser Angebot erfolgt aufgrund der uns vom Auftraggeber erteilten Auskünfte. Eine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit können wir nicht übernehmen. Unsere Aufgabe bzgl. der Objektangaben besteht darin die Angaben i.A. des Auftraggebers 1 zu 1 an Interessenten weiterzuleiten. Irrtum und Zwischenverkauf und/oder Vermietung bleiben vorbehalten.


2. Der Maklervertrag mit uns kommt entweder durch schriftliche Vereinbarung und/oder auch durch die Inanspruchnahme unserer Maklertätigkeit auf der Basis unserer an den Interessenten übermittelten Objekt-Daten (und/oder unseres Exposés mit üblicher Widerrufsbelehrung) zustande.


3. Die Angebote sind ausschließlich für den Angebotsempfänger bestimmt und vertraulich zu behandeln. Bei Weitergabe an Dritte ohne unsere Zustimmung ist der Angebotsempfänger zur Zahlung der ortsüblichen oder vereinbarten Provision (d.h. gleichbedeutend mit Courtagehonorar) verpflichtet, wenn der Dritte das Geschäft, ohne mit uns einen Maklervertrag vereinbart zu haben, abschließt. Weitere Schadensersatzansprüche unsererseits bleiben vorbehalten.


4. Wir sind berechtigt auch für den anderen Vertragsteil provisionspflichtig tätig zu werden.


5. Der Provisionsanspruch (s.g. Courtagehonoraranspruch) wird nicht dadurch berührt, dass statt des ursprünglich beabsichtigten Geschäftes ein anderes zustande kommt, sofern der wirtschaftliche Erfolg nicht wesentlich von unserem Angebot abweicht. Und Folgegeschäfte durch uns vermittelter Mietobjekte, welche anschließend in einen Kauf/Verkauf münden zwischen unseren vermittelten Parteien und/oder deren Partnern, Firmen oder ähnlichen verbundenen Kontakten, sind dann zu den ortsüblichen Käufer- /Verkäuferprovisionskonditionen provisionspflichtig.


6. Die Provision (Courtagehonorar) ist verdient und fällig bei Vertragsabschluss in gehöriger Form bzw. bei Abschluss eines gleichwertigen Geschäftes, das im Zusammenhang mit dem maklerseits unterbreiteten Kaufangebot steht. Erwerbsbedingungen bzw. Nutzungsbedingungen sind uns vom Kunden mitzuteilen.


7. Zurückbehaltungsrechte und Aufrechnungen gegenüber der Provisionsforderung (sprich Courtagehonorarforderung) sind ausgeschlossen, soweit die aufrechenbare Forderung nicht rechtskräftig festgestellt ist.


8. Der Nachweis des angebotenen Objektes durch uns gilt als anerkannt, wenn nicht der Empfänger sofort nach Erhalt schriftlich nachweist, dass ihm das Objekt von anderer Seite angeboten wurde (jedoch bei Alleinauftrag ausgeschlossen). An Provision (Courtagehonorar) sind bei Vertragsabschluss die in den jeweiligen Angeboten aufgeführten Beträge zu zahlen. (Merke: seit Ende Dez. 2020 greifen die neuen Teilungscourtagerichtlinien zw. Käufer u. Verkäufer und bei Vermietung gilt das Bestellerprinzip seit Juni 2015)


9. Erfüllungsort/Gerichtsstand ist München.


10. Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen ungültig sein oder werden, so soll die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt werden. Die unwirksame Bestimmung soll zwischen den Parteien durch eine Regelung ersetzt werden, die den wirtschaftlichen Interessen der Vertragsparteien am nächsten kommt und im Übrigen der vertraglichen Vereinbarung nicht zuwiderläuft. (Übliche Widerrufsbelehrung und Datenschutzrichtlinien finden Sie auf unserer Webseite)

Widerrufsrecht für Verbraucher


Mit Ihrer Exposéanfrage bzw. Besichtigungsanfrage und unserer Lieferung der gewünschten Informationen kommt ein Maklervertrag zustande. Der Gesetzgeber verpflichtet uns per 13. Juni 2014 Sie über Ihr Widerrufsrecht zu belehren:

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Sauter Immobilien & Consulting e.K., Fax: 089 26055-60, info@sauter-immobilien.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Folgen des Widerrufs


Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistung entspricht.


Hinweis zum vorzeitigen Erlöschen des Widerrufsrechts

Ihr Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen vorzeitig, wenn wir die Dienstleistung vollständig erbracht haben und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlieren.

Deutsch English
Sprache: